Uncategorized

Reaktor D

dem Reaktor habe ich einen Mikrocontroller (Arduino) verbaut, damit die Luftpumpe über ein Zeit Interval angesteuert werden kann.

Schaltkreis

  • Arduino
  • 5V Netzteil
  • 5V Aquarium Luftpumpe
  • MOSFET N-Kanal
  • 10k Ohm Widerstand
  • USB Kabel

der Code für den Arduino ist recht einfach. Die Pumpe bleibt 3 Stunden aus und springt dann für 10 Minuten an. Pin 2 steuert das Gate am MOSFET

unsigned long offTime;
unsigned long onTime;
int GATE_PIN = 2;

void setup() {
  pinMode(GATE_PIN, OUTPUT);
  offTime =  3*60*60*1000UL; // 3 hours
  onTime = 10*60*1000UL; // 10 minutes
}

void loop() {
  digitalWrite(GATE_PIN, HIGH);
  delay(onTime);
  digitalWrite(GATE_PIN, LOW);
  delay(offTime);
};

Posted by raoulinski

Bio Reaktor neu aufgesetzt

Schritt 1

Gestern habe ich das alte Bio Medium entsorgt. Das Glas habe ich gestern mit 1 Liter kochendem Wasser befüllt und es über Nacht mit offenem Deckel stehen lassen. Heute ist dadurch das Wasser abegekühlt und das restliche Chlorid konnte aus dem Leitungswasser entweichen.

Schritt 2

Ich habe ein neues Bio Medium angesetzt. Ich habe den Natron Anteil erhöht, da er in anderen Rezepturen auch höher ist. Ich nehme dieses mal reines Natron anstatt Backpulver aus dem Supermarkt

Bio Medium (pro Liter)

Natron8 g
Meersalz2.5 g
Flüssig Bio Dünger1 g

Schritt 3

Jetzt kommen noch die Algen hinzu, hierzu nehme ich gesunde Algen aus Reaktor A. (30 mL)

Posted by raoulinski

Reaktor C

Die beiden Gläser links scheinen gut zu gedeihen (SSD1+2)

Die Algen mit PAW-M scheinen langsamer zu wachsen, schauen aber dennoch gesund aus

Die Algen mit Bio Dünger scheinen nicht zu klappen. Es ist kein Algenwachstum sichtbar. Ich denke ich muss nochmal am Medium arbeiten, eine Fehlerquelle könnte sein dass das Backpulver aus dem Supermarkt kein reines Natron ist.

Posted by raoulinski